Kunstsonntag in der Wachsfabrik

Kunstsonntag in der Wachsfabrik Der nächste Kunstsonntag in der Wachsfabrik in Rodenkirchen, Industriestraße 170,  findet am Sonntag, 4. September, von 14 bis 18 Uhr statt. Viele Gastkünstler:innen und Künstler:innen freuen sich auf viele Gäste und kaufkräftiges...

mehr lesen
Maternus-Senioren-Centrum: Lesung mit Gitarrenmusik

Maternus-Senioren-Centrum: Lesung mit Gitarrenmusik

Maternus-Senioren-Centrum: Lesung mit Gitarrenmusik Regine Hamacher, zuständig für die Veranstaltungen im Rodenkirchner Maternus Seniorencentrum, hatte zu einer Lesung mit Gitarrenmusik eingeladen. Der vielseitige Künstler Burkhard Wolk las Geschichten aus dem Buch...

mehr lesen

Stadtführung: Ab ins Wasserwerk!

Stadtführung: Ab ins Wasserwerk! Die Akademie för uns kölsche Sproch/SK Stiftung Kultur lädt in ihrer Reihe „Töurcher en Kölle un drömeröm“  zu einer Besichtigung des „Wasserwerk Severin II“ ein. Ganz nach dem Motto: „Dat Wasser vun Kölle es jot. 150 Jahre...

mehr lesen

Rodenkirchener Bad geöffnet

Rodenkirchener Bad geöffnet Ab sofort ist das Hallenbad in Rodenkirchen nach einer Sommerpause wieder für die Allgemeinheit geöffnet. Das Rodenkirchenbad ist ein Teilgruppenbad und bietet ganzjähriges Badevergnügen vor allem für Schüler und Vereinsmitglieder....

mehr lesen
Aufnahmen aus 170 Jahren Dom- und Fotogeschichte

Aufnahmen aus 170 Jahren Dom- und Fotogeschichte

Aufnahmen aus 170 Jahren Dom- und Fotogeschichte Beim Anblick der ungesicherten Steinmetze stockt der Atem. Einer hangelt sich von einer Fiale zur nächsten. Andere steigen einen Strebebogen hinauf. Ruth Hallensleben hat sie bei der Arbeit am Kölner Dom fotografiert....

mehr lesen

Seniorenvertretung bietet wieder Sprechstunden an

Seniorenvertretung bietet wieder Sprechstunden an Nach mehr als zwei Jahren Pause bietet die Seniorenvertretung des Bezirks Rodenkirchen wieder Sprechstunden an. Grundsätzlich ist dafür der zweite Donnerstag im Monat von 13 bis 15 Uhr vorgesehen. Am 8. September steht...

mehr lesen

IHR STADTTEIL-MAGAZIN

Den Kölner Bilder-Bogen Verlag gibt es im April 2019 seit 60 Jahren. Sie finden in unseren Magazinen, auf den Internet-Seiten und auch in Facebook aktuelle Nachrichten aus und für den Kölner-Süden. Seit Jahrzehnten sind wir offen für den Fortschritt und deshalb bemühen wir uns immer am Puls der Zeit zu sein. 

GRÜNDER

Gegründet wurde sie von dem bekannten Kölner Zeichner, Karikaturisten und Journalisten Willy Key, als der Ende der Fünfziger Jahre nach Rodenkirchen ins Auenviertel zog und sich in den schönen Ort am Rhein verliebte. Die erste Ausgabe mit sechs Seiten erschien im April 1959, 672 weitere Ausgaben sollten bis heute folgen. Blättert man die ersten Jahrgänge des Bilderbogens durch, spürt man das „Herzblut“, mit dem Willy Key damals zu Werke ging. Er malte den Ort zwar in schönen Farben, ging aber auch durchaus kritisch mit der Politik in der damaligen selbstständigen Gemeinde Rodenkirchen um.

FAKT

Der Bilderbogen gehört ohne Zweifel zu den beliebtesten Printmedien in Köln. Um diesen Anspruch auch in Zukunft erfüllen zu können, brauchen wir die Hilfe unserer Leser. Die von Unternehmen, die in unserer Zeitschrift inserieren, und die von kreativen Menschen, die uns den einen oder anderen Tipp oder Anregung geben können. Wenn Sie uns helfen wollen, nehmen Sie über info@bilderbogen.de Kontakt auf.

60 JAHRE

In sechs Jahrzehnten haben wir unzählige Gesichter gezeigt, viel Redaktion geboten, stets einen aktuellen Veranstaltungskalender geführt und über 700 stadtteilbezogene Titelbilder veröffentlicht. Eine hohe Leserbindung, ein großer Erfolg und eine vermehrte Nachfrage von Arztpraxen, Gaststätten, Friseuren und anderen Unternehmen mit Wartezonen hatten uns veranlasst, die Auflage 10.000 Exemplare zu erhöhen.

KÖLNER BILDER-BOGEN Verlag GmbH

Gustav-Radbruch-Straße 10 | 50996 Köln
Tel.: (02 21) 9 35 26 88 | info@bilderbogen.de